Ministranten Weggis Jugendarbeit
» Frau Petra Küttel, Ministrantenpräses

 

Ziel

Pflege der Gemeinschaft, Dienst am Altar

Zeitaufwand

Ein-zweimal pro Monat dürfen die Ministrantinnen und Ministranten im Gottesdienst ministrieren.
Etwa einmal im Monat (ausser während der Schulferien) trifft sich die Minischar zu speziellen Anlässen wie Spiel- und Filmabenden und Ausflügen.
 

Jahresbeitrag

Kostenlos

Besonderes

Nach der Erstkommunion dürfen Mädchen und Buben „Minis“ werden.
Minis, die die Volksschule beendet haben, dürfen Oberministranten werden. Ihnen werden neue Aufgaben anvertraut.
Als Entgelt für ihren Einsatz während der Gottesdiensten erhalten die Ministranten kleine Geschenke an Weihnachten und Ostern.

Ebenso sind sie alle auf die jährlich stattfindende, eintägige Reise eingeladen.

Adresse    Rigiblickstrasse 5
6353 Weggis
Kontakt    Tel. 041 392 00 90
fap@seepfarreien.ch
Notizzettel drucken Fenster schliessen