zum Inhalt

Kulturelle Institutionen

Sonntagskonzerte

Die Weggiser Sonntagskonzerte sind eine Veranstaltungsreihe, welche den Einwohnern von Weggis und der umliegenden See-Gemeinden während der Wintermonate an sechs Sonntagen von November bis April jeweils um 17.00 Uhr Konzerte auf hohem künstlerischem Niveau anbietet. Im Zentrum der Rezitals in Weggis steht die Orgel - ein dreimanualiges Instrument in der katholischen Kirche. Zwei Kammermusik-Konzerte finden jeweils mit wechselnder Besetzung, aber stets verbunden mit dem Cembalo, in der evangelisch-reformierten Kirche statt.

Vor jedem der rund 50 Minuten dauerenden Konzerte wird das Publikum in einer kurzen Einführung auf das Programm eingestimmt; dabei werden Hinweise auf die musikalische Form, die Herkunft der Themen und zum Teil Informationen über den Komponisten gegeben. Diese Aufgabe übernimmt gewöhnlich der Interpret, gelegentlich auch der Initiant der 1983 gegründeten Konzertreihe, Olivier Eisenmann.

Die Programme sind bewusst abwechslungsreich gestaltet und umspannen die ganze stilistische Bandbreite der letzten fünf Jahrhunderte. Besonderen Wert legt der künstlerische Leiter dabei der gezielten Auswahl der von ihm verpflichteten Künstlern. Neben dem üblichen Repertoire sollen auch unbekannte Werke z.B. aus der Epoche des Barocks oder der Romantik präsentiert werden, so dass Freunde traditioneller Orgelmusik immer wieder Neues (auch von alten Meistern) hören.

Künstlerische Leitung
Dr. Olivier Eisenmann, Konzertorganist

Kontakt
Dr. Olivier Eisenmann
Tannenbergstrasse
6353 Weggis

Patronat
Gemeinde Weggis, Korporation Weggis, Weggis Tourismus, Röm.-Katholische und Evang.-Reformierte Kirchgemeinde Weggis

Viele weitere kulturelle Institutionen finden Sie im Vereinsverzeichnis.

Interessante Links

www.regionalmuseum.ch
www.regionalkonferenzkultur.ch