zum Inhalt

Sanierung Lido / Hallenbad

Wieder ein Generationenprojekt - ein neues Hallenbad im Weggiser Lido

Im Jahr 2004 setzte der damalige Gemeinderat die Realisierung eines neuen Schulzentrums im Dörfli zuoberst auf die Liste seiner Legislaturziele, nun ist es der Entscheid des aktuellen Gemeinderates zum Neubau eines Hallenbades, welcher zur Entwicklung der Weggiser Infrastruktur, zur Erhaltung und Weiterführung einer hohen, attraktiven Lebensqualität beitragen wird.

Lido_Hallenbad_Luftbild.jpg

So sehen die Weggiser Lido-Liegenschaft und die Umgebung von oben aus: Links das Hallenbad, Baujahr 1969, rechts angrenzend Restaurant-Terrasse, Strand, Liegewiese und die denkmalgeschützte Aussengarderobenanlage.

Im Sommer 1969 wurde das Weggiser Hallenbad eröffnet. Es war damals ein Pionierwerk, nämlich schweizweit das erste Hallenbad, das in Kombination mit einem Freibad betrieben wurde. Dieses Freibad, das Weggiser Strandbad, war 50 Jahre zuvor als erstes Freibad der Schweiz eröffnet worden, in welchem Frauen und Männer in der gleichen Anlage baden durften.
Vor 22 Jahren erfuhr das Gebäude eine Sanierung, nun ist dies bezüglich erneut grosser Handlungsbedarf vorhanden. Seit gut anderthalb Jahren treffen die Lidokommission, welche sich aus Vertretern der verschiedenen Interessengruppen und Fachleuten aus dem Dorf zusammensetzt, sowie eine Projektgruppe Abklärungen zur Zukunft des Weggiser Lido/Hallenbades.

Neubau, Sanierung oder Abbruch ohne Ersatzbau?

Es wurden eine Marktanalyse, eine Machbarkeitsstudie für die Realisierung von unterirdischem Parkraum auf dem heutigen Lido-Parkplatz und Kostenrechnungen erstellt. Im Zusammenhang mit der notwendigen Realisierung von Parkplätzen hat die Gemeinde zudem Verhandlungen mit der Grundeigentümerschaft des Hotel Alexander geführt. Die getroffenen Abklärungen beinhalten die Varianten eines Hallenbad-Neubaus, einer Sanierung des bestehenden Hallenbades und den Abbruch des Hallenbades ohne Ersatzbau. Das Ergebnis all dieser Abklärungen wurde in einem Zwischenbericht zuhanden des Gemeinderates zusammengefasst, welcher ihm als eine der Entscheidungsgrundlagen diente.

Ein neues, attraktives Hallenbad für Weggis

In Abwägung aller Interessen und den damit verbundenen Anforderungen an ein Lido mit Hallenbad ist der Gemeinderat zum Schluss gekommen, dass eine Sanierung der bestehenden Bauten und Anlagen nicht ausreicht, um der Weggiser Bevölkerung, der Schule, den Vereinen und den Gästen aus nah und fern ein zeitgemässes Lido mit Hallenbad anbieten zu können. Um den Anforderungen und Erwartungen der Bevölkerung, der Schule (Lehrplan 21), den Sportvereinen und den Gästen gerecht zu werden, ist ein Neubau des Hallenbades mit gleichzeitiger Realisierung von Parkraum (unterirdische Parkebene oder Parkebenen) auf dem Areal des heutigen Lidoparkplatzes erforderlich. Bei einem Neubau können Investitionen langfristig abgeschrieben werden, bei einer Sanierung sind die Investitionen nur von mittelfristiger Dauer. Erfahrungen von neuen Hallenbädern in der Region zeigen, dass attraktive Anlagen mit Bereichen für mehrere Zielgruppen Zukunft haben für alle Bevölkerungsteile von Kleinkindern bis zum immer grösser werdenden aktiven Seniorensegment.

Vorbereitung einer Abstimmungsvorlage

Der Gemeinderat hat beschlossen, eine Abstimmungsvorlage vorzubereiten, welche einen Rückbau des bestehenden Gebäudes und Neubau eines Hallenbades mit attraktiven Innen- und Aussenanlagen umfasst. Gleichzeitig mit der weiteren Planung des Hallenbadgebäudes (Badangebot im Bad und im Freien, Technik, Hygiene etc.) wird, zusammen mit der Grundeigentümerschaft des Lido-Parkplatzes, die Parkraumprojektierung an die Hand genommen.

Das Ziel: Urnenabstimmung 2020

Beim Neubau des Hallenbades handelt es sich um das wohl grösste Investitionsprojekt der nächsten Jahre in unserer Gemeinde. In der Finanzplanung ist hierfür in den Jahren 2019 bis 2023 ein Betrag von 15 Mio. Franken vorgesehen. Zusammen mit der Lidokommission und der Projektgruppe wird der Gemeinderat in den nächsten Monaten die weiteren Schritte planen, sodass die Weggiser Stimmbürgerinnen und Stimmbürger im Jahre 2020 über das Sanierungsprojekt Lido/Hallenbad inkl. Parkraum an einer Urnenabstimmung Beschluss fassen können.