zum Inhalt

Sofortmassnahmen Horlaui ab Ende August bis voraussichtlich Ende Oktober 2014

Information zu den vorgezogenen Sicherungsarbeiten Horlaui

Aufgrund der Schutzpflicht des Gemeinwesens hat der Gemeinderat zum Schutz von Leib und Leben für die Bewohner in der Horlaui ein dauerhaftes Betretungs- und Nutzungsverbot erlassen.

 

Die fünf Wohnhäuser in der Horlaui liegen nicht in einer Bauzone, sondern in der Landwirtschaftszone. Die gefährdeten Wohnhäuser sind bereits geräumt. Es wurden bereits Schritte eingeleitet, um auf der Grundlage des getroffenen Variantenentscheides bezüglich der Aussiedlung umgehend und somit vorzeitig mit dem Rückbau der fünf Wohnhäuser beginnen zu können.

Nach der Räumung der Häuser werden als weitere Sofortmassnahmen mit der Umsetzung der Felsabträge und der Sicherungsmassnahmen begonnen.

Termine

Baustellenstart:          

ab Donnerstag, 28. August 2014 mit Vorbereitungsarbeiten am Lindenweg und Geschiebesammler Laugneri

Baubeginn:    

ab Montag, 1. September 2014 mit Sanierung Felsobjekt H11 unterhalb Lindenweg

Bauende:       

Bauzeit rund zwei Monate, voraussichtlich bis Ende Oktober 2014, vorbehalten wetterbedingte Verschiebungen, sowie Erkennen von weiteren Fehlstellen, die heute nicht einsehbar sind.

Verkehr

Die Kantonsstrasse kann normal befahren werden, in kritischen Bauphasen wird für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer die Strasse durch die Verkehrsgruppe Weggis überwacht und bei drohenden Gefahren entsprechend gesperrt.

Der Lindenweg ist normal befahrbar, ausgenommen am Donnerstag, 28. August 2014 sowie Freitag, 29. August 2014. An diesen beiden Tagen wird die Baustelleneinrichtung neben dem Wendeplatz vorgenommen (keine Parkierungsmöglichkeit auf dem ganzen Platz während der Arbeitszeit an diesen beiden Tagen).

Dank

Die Anwohner sowie die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, während allen Bauphasen den Baustellenverkehr zu beachten und das notwendige Verständnis für allfällige Verkehrsbehinderungen aufzubringen. Die Bauunternehmung, die Bauleitung und die Gemeinde Weggis werden bemüht sein, die Behinderungen möglichst gering zu halten und danken für das Verständnis.